Home
Biographie
Ich über mich
So finden Sie mich
Kontakt
Kontaktformular
Erwachsene
Gästebuch
Gebührenordnung
Schulordnung
Fotoalbum
Programm
Wettbewerbe
Urkunden
News

 

Vladimir Bunin, geboren am 1945 in Moskau. Von 1964 bis 1969 studierte er am Moskauer Konservatorium Klavier bei dem Fejnberg-Schüler Viktor Merschanov, weiteren Unterricht erhielt er von Jakov Flier und Lev Naumov.

 


Seit 1968 bis 1992 lehrte er an der Zentralen Musikschule des Moskauer Tschaikowsky Konservatoriums und am Tschaikowsky Konservatorium selbst.

 

 

Er gewann 1968 beim internationalen Klavierwettbewerb in Sofia den 1. Preis sowie den Orpheus-Sonderpreis für die Interpretation zeitgenössischer Musik. 1987 wurde ihm der Titel  ’Verdienter Künstler Russlands’  verliehen.

 

 

Seine bei der Fa. Hänssler (Koproduktion mit SDR-Stuttgart) eingespielte Liszt-CD wurde in Japan für den HMV Classical Award 1998  nominiert.          

 

 

Seit 1969 ist Bunin neben seinen Konzertauftritten in Europa, Amerika und Asien mit Rundfunk- und Fernsehaufnahmen  sowie Einspielungen für Melodia, Balkanton, Calig und Hänssler hervorgetreten.

 



J. Haydn Klavierkonzert D-Dur

Seine Interpretationen von Werken sowjetischer Komponisten wie An. Aleksandrov, R. Schtschedrin und G. Sviridov wurden oft mit den Komponisten selbst erarbeitet und können als authentisch gelten; Sviridov hat seine 1. Partita (1947) für Bunin neu überarbeitet. Die jüngsten CD-Aufnahmen mit Werken von Liszt (Transkriptionen und Originalwerke) und Chopin zeichnen sich durch strukturelle Klarheit und poetische Freiheit auf der Grundlage erstaunlicher spieltechnischer Perfektion aus.

 


Dr.  Christoph Flamm

Auszug aus dem Artikel in MGG (Die Musik in Geschichte und Gegenwart, Bärenreiter-Verlag, Kassel), Vladimir Bunin 

                                                                                                                                                                                       

 

RPMSVB Stuttgart-Weinsberg | info@piano-meisterschule.com